iOS 6.1.3 erschienen

iOS 6.1.3 für alle aktuellen iOS-Geräte
iOS 6.1.3 für alle aktuellen iOS-Geräte
Apple hat heute iOS 6.1.3 veröffentlicht – mit nur geringen Änderungen, so bleibt für iPhone 5 und iPad 4 die Modem-Firmwareversion gleich (ein Update es hier nur für das iPhone 4S). Im Wesentlichen behebt iOS 6.1.3 eine Lücke, mit der die Telefon-App ohne Eingabe eines Codes benutzt werden kann. Außerdem wurde Apple Maps für Japan verbessert – hier in Deutschland auch eher unwichtig.

Ob sich mit iOS 6.1.3 sonst noch etwas ändert – zum Beispiel die Sprachprobleme im T-Mobile-Netz, die einige User im Telefon-Treff.de-Forum mit ihrem iPhone 5 haben, ist offen. Da es kein Update der Modem-Firmware gab, ist es anzunehmen, dass sich das iPhone 5 nicht anders im Netz verhält. Ich selbst habe mit meinem iPhone 5 und Congstar als Provider im T-Mobile-Netz keine Probleme, was die Sprachqualität angeht.

iOS 6.1.3 steht als Over-the-Air (OTA) Update auf Unterstützten Geräten zur Verfügung – auf meinem iPhone 5 war das Update gut 18 Megabyte groß und dementsprechend schnell installiert. Wie sich das Update auf die Akkulaufzeit auswirkt (iOS 6.1.2 war bei mir deutlich schwächer als die vorherigen Versionen) wird sich zeigen. Was es zu beachten gilt: Apple schließt mit iOS 6.1.3 Jailbreak Sicherheitslücken – es wird in absehbarer Zeit keinen Jailbreak für Geräte mit iOS 6.1.3 geben.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch
Nach oben blättern