AVM bringt Mesh-Funktion

Nachdem Google jetzt sein Wifi-System auch in Deutschland auf den Markt bringt, hat AVM mit einer Labor-Firmware „gekontert“.

Fritz!Box 7490 Mesh-Funktion
Fritz!Box 7490 Mesh-Funktion
Installiert man die Labor-Firmware 6.88 BETA (Download auf der AVM-Webseite), ändert sich die Netzwerk-Übersicht – ein ebenfalls im Netzwerk vorhandener Fritz!Repeater 1750E bekommt automatisch ebenfalls ein Update.

Neben dem 1750E Repeater kann auch der FRITZ!Powerline 1240E Adapter verwendet werden. Wie bei einem Mesh üblich, können mehrere Repeater zusammengeschaltet werden und dann zusammen arbeiten. Ebenfalls sinnvoll ist es, für das 2,4 GHz Band sowie für 5 GHz Geräte die selbe WLAN-SSID zu verwenden – das AVM-Mesh kann dann Dual-Band-fähige Geräte das Band zuweisen, welches für die besten Datenraten sorgt.

Hinweis: Ein Pop-Up-Blocker sollte für die IP der Fritz!Box deaktiviert werden, da sich sonst z.B. der SSID-Name nicht ändern lässt.

Weiterlesen…

Fax via VoIP & VDSL: Cisco SPA112 an Fritz!Box 7490

Wer an einem VoIP-Anschluss ein Hardware-Fax betreiben will, muss dies entweder an der Fritz!Box direkt anschließen oder einen Adapter wie den Cisco SPA112 verwenden.

Das Betreiben eines analogen Fax-Gerätes ist für Kunden mit einem „All-IP“-Anschluss (oder wie der jeweilige Anbieter das Produkt auch nennt) nicht unbedingt einfach. An die Fritz!Box lassen sich zwar Analoge Geräte anschließen, manchmal ist der Platz für das Faxgerät (wenn es sich wie in meinem Fall um einen Multifunktionsdrucker handelt) jedoch deutlich von der Fritz!Box entfernt, in meinem Fall wäre es unmöglich oder zumindest sehr unschön ein entsprechendes Kabel quer durch die Wohnung zu legen. Die Lösung: ein Cisco SPA112-Adapter, der auf die Fritz!Box als SIP-Proxy zugreift.

Der Vorteil: das Fax-Gerät (in meinem Fall ein HP All-in-One OfficeJet 5610) kann im Arbeitszimmer stehen bleiben, die Fritz!Box in der Nähe des Telefonanschlusses. Für gelegentliches Faxen reicht auch die Variante über Roger Router, nur wenn man häufiger über den VoIP-Anschluss Faxe versenden will sollte man diese Alternative in betracht ziehen. Der Trick: dadurch, dass die Fritz!Box als Proxy fungiert, braucht man keine mühevolle und komplizierte Einstellung, um den SPA112 direkt als Gerät bei der Telekom einzubinden.
Weiterlesen…

AVM bringt WLAN-Repeater für DVB-C

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C (Bild: AVM)
FRITZ!WLAN Repeater DVB-C (Bild: AVM)
Routerhersteller AVM hat auf der IFA 2013 einen Repeater vorgestellt, der neben dem WLAN-Signal auch das Fernseh-Signal eines Kabelanschlusses (DVB-C) im Netzwerk verteilen kann. Zwar ist noch nicht klar, wann das Gerät auf den Markt kommen wird (AVM spricht vom ersten Quartal 2014), es dürfte aber in etlichen Situationen praktisch sein. Gerade hier in München, wo man über DVB-T die Sender der RTL-Gruppe nicht mehr zu empfangen ist, wäre es schon praktisch, auch in den anderen Räumen der Wohnung wieder mehr Sender zur Verfügung zu haben.

Der AVM Fritz!WLAN Repeater DVB-C kann für 99,- Euro bei Amazon bestellt werden – gut ein Jahr nach der ersten Vorstellung.

AVM verwendet laut Pressemeldung den SAT-IP-Standard (Cenelec prEN 50585), als Clients können VLC, MXPlayer oder Goodplayer zum Einsatz kommen, sodass auch Android-TV-Boxen wie meine ATV1200 als Empfänger arbeiten können. Eine vorhandene FRITZ!Box soll den Repeater automatisch erkennen.
Weiterlesen…

Roger Router: Faxen unter Linux mit der Fritz!Box

Roger Router Einstellungen: die MSN und der Kontroller muss richtig sein
Roger Router Einstellungen: die MSN und der Kontroller muss richtig sein
Wer eine Fritz!Box verwendet und unter Linux Faxe oder MacOS X verschicken will, kann ffgtk oder die Weiterentwicklung “Roger Router” verwenden.

Damit wird ein neuer Drucker hinzugefügt, der das verschicken von Faxen sehr erleichtert. Ich habe das mit Ubuntu 13.04 einmal ausprobiert (nachdem Fritz!Fax unter Windows 8 meine Fritz!Box 7390 nicht finden wollte, habe ich Ubuntu in einer VM installiert). Die Installation von Roger Router ist denkbar einfach: zuerst die passenden Pakete herunterladen (über den OpenBuild-Service stehen fertige Pakete für die verschiedenen Ubuntu-Variationen bereit). Weiterlesen…