Impressum

Dieser Blog wird betrieben von:

Falk Jeromin
Zaubzerstr. 49
81677 München
kontakt [ at ] tech-blogger.net

Datenschutz:

Auf kadder.de sind folgende exteren Dienste eingebunden: der Like-Button von Facebook, der Tweet-Button von Twitter und der +1-Button von Google ein. Dabei werden gegebenenfalls persönliche Daten an die Anbieter übermittelt.

a) Facebook
kadder.de verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

b) Google+
Wir binden auf unseren Seiten den “+1-Button” von Google ein. Da dieser direkt von Google geladen wird, werden beim Aufruf Daten an Google übermittelt und dort aufgezeichnet. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen, oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google gibt zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer an die Öffentlichkeit und Partner heraus. Sie können deaktivieren, dass Ihnen auf Drittanbieter-Websites +1-Empfehlungen von Personen, die Sie kennen, angezeigt werden. Nähres dazu erfahren Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google +1.

c) Twitter
Auf kadder.de ist der “Tweet-Button” von Twitter eingebunden. Da dieser direkt von Twitter geladen wird, werden beim Aufruf Daten an Twitter übermittelt und dort gegebenenfalls aufgezeichnet. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Twitter.

d) Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

f) Amazon PartnerNet
Der Blog kadder.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

 

5 Kommentare zu “Impressum

Franky

Hallo,
ich brauche einen permanenten Job der auf dem NAS in ein Verzeichnis schaut, ob die Datei XYZ vorhanden ist.
Wenn die Datei XYZ vorhanden ist, soll das NAS einen Shutdown durchführen.
Damit möchte ich das NAS geziehlt herunterfahren.
Habe leinder keine erfahrung mit Freenas
Gruß
Franky

kadderx

Hm, da kann ich mir gerade das Gesamtszenario nicht vorstellen: wie bekommst du die Datei da hin? Wie stellst du sicher, dass die Datei nach dem nächsten Neustart nicht immer noch da liegt und das System sofort wieder runterfährt? Prinzipiell ginge das mit einem ähnlichen Script wie das was auf PING prüft.

Franky

Hallo Kadderx,
ich erstelle auf Win PC ein cmd der die Datei in das Verzeichnis stellt. Wenn ich diesen cmd ausführe ( Ausschaltsignal für NAS) und die Datei auf den NAS liegt, soll der permanente Job das NAS herunterfahren und die Datei dabei aus dem Verzeichns löschen.

kadderx

Was auch noch eine Variante wäre: FreeNAS hat eine API: http://api.freenas.org/resources/system.html#shutdown darüber kann man den Shutdown einfach initialisieren, eben auch von jedem System das den entsprechenden Aufruf absetzt. In die Richtung würde ich an deiner Stelle mal weiterforschen (hab mich bisher nicht damit beschäftigt, ob man das mit dem Shutdown komplett auslagern kann, aber offensichtlich geht das).

Daniela Tocan

Ruf mich mal an und sende ne Mail mit Deiner Telefonnummer bezüglich der Connect Box von Unitymedia. Wenn man Kabel hat in Rumänien ist das extrem günstig und wer sagt denn, dass dort unten ein Router angeschlossen werden muss. 🙂 PS kannst auch auf meine amerikanische Rufnummer anrufen auf meiner Webseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *