Apple

MacBook Pro 2021: volle Helligkeit mit „Vivid“

Die 2021er Generation des MacBook Pro 14″ und 16″ kann eine maximale Helligkeit von 1.600 Nits punktuell und 1.000 Nits auf der gesamten Fläche erreichen – zumindest bei HDR-Inhalten. Im regulären Betrieb ist die Helligkeit auf 500 Nits limitiert. „Vivid“ ist eine kleine App, die die HDR-Helligkeit dauerhaft auch in anderen Anwendungen ermöglicht. Dabei verwenden …

MacBook Pro 2021: volle Helligkeit mit „Vivid“ Read More »

DisplayCAL mit Apple M1 und externem Monitor

Wer mittels DisplayCAL und einem Colorimeter wie einem datacolor Spyder 5 einen externen Monitor an einem Mac mit Apple M1 (Pro & Max genauso betroffen) Kalibrieren möchte steht schnell vor dem Problem, dass DisplayCAL das externe Display nicht erkennt. Die Lösung dafür ist einfach. DisplayCal nutzt das Argyll Color Management System, kurz ArgyllCMS. Mitgeliefert wird …

DisplayCAL mit Apple M1 und externem Monitor Read More »

Freenet FUNK: LTE ohne Limit im o2-Netz?

mobilcom-debitel hat unter der Marke „Freenet FUNK“ ein interessantes Angebot veröffentlicht: für 99 Cent am Tag bekommt man einen unlimitiert Internet mit LTE-Speed. Ein paar Besonderheiten gibt es. Die Verwaltung ab der Bestellung wird komplett über eine App (für Android und iOS) durchgeführt. Post- oder Video-Ident muss nicht durchgeführt werden, es reicht die Personalausweis-Nummer sowie …

Freenet FUNK: LTE ohne Limit im o2-Netz? Read More »

Time Maschine: Backup verschlüsseln ohne Geschwindigkeitsverlust

Wer MacOS verwendet, wird meist auch das Timemaschine-Backup verwenden. Soll das Backup jedoch verschlüsselt sein, gibt es ein paar Kniffe, mit denen sich ein langsames Timemaschine-Backup vermeiden lässt.

Ein verschlüsseltes Backup empfiehlt sich, da bei modernen Macs mittels des integrierten T2-Chips eine Verschlüsselung der Laufwerke automatisch vorgenommen wird. Würde nun das Backup unverschlüsselt bleiben, entsteht hier ein Sicherheitsrisiko, sollte die Backup-Festplatte abhanden kommen.

Apple: iOS 11.4 veröffentlicht

Apple hat iOS 11.4 veröffentlicht, und damit neue Funktionen eingeführt. Dies betrifft vor allem HomePod-Nutzer, aber auch iMessage wurde verbessert. Apple liefert damit Funktionen, die bereits bei der Vorstellung von iOS 11 angekündigt wurden. Gerade Apples „smarte“ Lautsprecher, die HomePods, profitieren, da jetzt auch Stereo mit einem Paar der Geräte möglich ist. Ebenfalls neu ist …

Apple: iOS 11.4 veröffentlicht Read More »

Drosselt Apple Geräte mit schwachem Akku?

Derzeit gibt es Berichterstattung, dass Apple bei Geräten, deren Akku nicht mehr der fitteste ist, den CPU-Takt drosselt. Dadurch wird zwar eine gleichbleibende Laufzeit erreicht, dafür wird das Gerät spürbar langsamer. Schon länger gibt es Postings, dass iPhones im laufe der Zeit immer langsamer werden, vor allem mit neuen iOS-Versionen. Dafür scheint es nun eine …

Drosselt Apple Geräte mit schwachem Akku? Read More »

iWood 7 Oak

Miniot iWood 7: Eiche fürs iPhone 7

Nachdem ich bereits beim iPhone 6s auf die Miniot-Hülle gesetzt habe (in Mahagoni) habe ich mich beim iPhone 7 für die Eichen-Version entschieden. Die Miniot iWood 7 „Oak“-Hülle wird sehr präzise in Holland gefertigt. Egal für welches Holz man sich entscheidet, es wird immer aus zertifizierten Quellen bezogen – man muss also keine Sorgen haben, …

Miniot iWood 7: Eiche fürs iPhone 7 Read More »

FreeNAS: .AppleDouble / .DS_Store löschen

Wenn man eine FreeNAS-Freigabe mit macOS benutzt, legt dieses verschiedene Finder-Metadaten-Verzeichnisse für jedes reguläre Verzeichnis an. Um ein Backup auf ein externes Medium möglichst schlank zu halten, können diese Daten gelöscht werden, was am leichtesten mittels eines Kommandos auf der Linux-Eingabeaufforderung geht: find . -name „.Apple*“ -type d -prune -exec rm -r {} + Damit …

FreeNAS: .AppleDouble / .DS_Store löschen Read More »

Apple: iOS 10.3 erschienen / Update: 10.3.2

Apple hat heute iOS 10.3 veröffentlicht. Die offiziellen Neuerungen fallen recht überschaubar aus, Nutzer eines iDevice sollten das Update aber alleine aus Sicherheitsgründen installieren. Nicht in der Updatebeschreibung enthalten ist das neue Dateisystem APFS („Apple File System“), welches letzten Endes auf allen Apple-Geräten verwendet werden soll. Das neue Dateisystem soll speziell für Flash-Speicher optimiert sein …

Apple: iOS 10.3 erschienen / Update: 10.3.2 Read More »

de_DEDeutsch
Nach oben blättern