WLAN über den Wolken – mit Norwegian

WLAN im Flugzeug führt immer noch ein Nischendasein, nur weniger Airlines bieten diesen Service an. Norwegian bietet diesen Service für alle Fluggäste auf vielen Verbindungen bereits an.

WLAN auf einem Norwegian-Flug
WLAN auf einem Norwegian-Flug

Während die Lufthansa und AirBerlin WiFi während des Fluges erst einführen bzw. nur auf einzelnen Strecken anbieten, bietet die „billig“ Airline Norwegian dies bereits an auf vielen Strecken an (ausgenommen sind die Transatlantik-Verbindungen). WLAN wird nach dem Start freigeschaltet und kann dann ohne weiteres genutzt werden. Meldet man sich am WLAN an, bekommt man zuerst die Daten des aktuellen Fluges sowie ein Angebot an kostenlosen Medien.

Die Geschwindigkeit der Verbindung ist dabei für „entspanntes“ surfen ausreichend – neue Geschwindigkeitsrekorde werden nicht gebrochen, aber um die Nachrichten zu lesen, ein Facebook-Update zu posten oder sich sonst wie die Zeit zu vertreiben reicht es locker aus. Wer will, kann natürlich auch produktiv sein und zum Beispiel E-Mails bearbeiten.

Was man bedenken muss: anders als WLAN sind die Snacks und Getränke bei Norwegian kostenpflichtig. Im Gegensatz zu WLAN kann man diese aber problemlos am Flughafen kaufen und mit an Board nehmen. Ich persönlich kann auf kurzen Strecken auch auf den eh nicht umfangreichen Snack verzichten – eher würde ich mich für WLAN entscheiden, zumal man dadurch auch die Flugbegleiter etwas entlastet, die nicht mehr wirklich jedem Gast etwas anbieten müssen.

Bleibt jetzt nur zu hoffen, dass sich WLAN im Flugzeug weiter durchsetzt und auch andere Airlines dies direkt in den Ticketpreis berücksichtigen würden.

2 Kommentare zu “WLAN über den Wolken – mit Norwegian

Friedhelm Lindemann

an den Verfasser: seltsam: Ihre Logik: „Während …nur auf einzelnen Strecken anbieten…bietet Norwegian dies bereits an.“ Also : Sie stellen sprachlich einen Gegensatz zwischen Lufth. und Airberlin auf der einen Seite und Norwegian auf der anderen Seite her,der aber in Wirklichkeit-Ihren eigenen Worten zufolge-gar nicht existiert,denn alle drei bieten diesen Service an,d.h. auch Norw. bietet (nur)an.Norwegian bietet diesen Service keineswegs „allen“ Gästen an, auch nicht in allen Flügen,wie Sie vorgeben. „statt WLAN “ : Sie meinen genau gesagt: anders als WLAN , im Gegensatz zu Wlan. Genau genommen stimmt auch Ihr Vergleich zwischen WLAN-Service und snack-Service nicht…
Es geht doch nicht um die Alternative: Snacks oder Wlan . Dass man bei Norwegian Snacks mit an Bord nehmen kann, würde mich aber doch sehr wundern .
freundlichst : ein Gast von Norwegian
Friedhelm Lindemann

Falk Jeromin

Ich habe das noch einmal etwas präziser ausgedrückt.

Zu den Snacks: auf den letzten vier Etappen die ich mit Norwegian geflogen bin war es kein Problem, sowohl Getränke als auch etwas zu essen sowohl mit an Bord zu bringen als auch zu verzehren. Kann natürlich auch Glück/Zufall gewesen sein, war aber jeweils mit DY (was ja in Bewertungen einen Unterschied zu D8 zu machen scheint).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *