Telekom startet Super-Vectoring

Bisher endet die VDSL-Geschwindigkeit bei 100 MBit/s download und 40 MBit/s upload. Zumindest die Download-Rate will die Telekom ab dem 01. August erhöhen.

250 MBit/s Download-Rate sowie nach wie vor 40 Mbit/s upload sollen in den neuen MagentaZuhause-XL-Tarifen möglich sein. Voraussetzung ist ein aktueller Router, z.B. eignet sich die Fritz!Box 7590 für die neue Technik. Der Ausbau startet zunächst in Mittelzentren: Orte ab 35.000 Einwohner zählen zu den ersten Ausbaugebieten.

VDSL: normales Vectoring mit 100/40 Mbit/s
VDSL: normales Vectoring mit 100/40 Mbit/s

Danach soll der Ausbau in Ballungszentren erfolgen. Grundsätzlich will die Telekom mehr auf Kunden „hören“: der Ausbau soll entsprechend der Nachfrage erfolgen – wenn die Kunden überwiegend der Meinung sind, ihnen würde z.B. 50 Mbit/s ausreichen, haben die restlichen Kunden schlechte Chancen, dass sie in den Genuss einer zeitgemäßen Internetgeschwindigkeit kommen. Trotzdem sollen bis Ende 2019 gut 80 Prozent der Haushalte in Deutschland mit 50 Mbit/s von der Telekom versorgt werden.

Inkludiert ist im MagentaZuhause XL neben der üblichen Fest-Flat auch eine Flat in Mobilfunknetze – bisher gab es dies nur für MagentaEins-Kunden, die sowohl Festnetz als auch Internet von der Telekom beziehen. Informationen zur Verfügbarkeit und zum Ausbau gibt es auf der Webseite der Telekom.