Congstar und LTE: bald nicht mehr möglich?

Aktuell häufen sich die Meldungen, nach denen Congstar in den Vertragstarifen dazu übergeht, LTE nicht mehr stillschweigend zu erlauben. Damit würde ein spannendes Merkmal der Postpaid-Tarife der Telekom-Tochter verloren gehen.

Congstar liefert auch mit LTE gute Datenraten
Congstar liefert auch mit LTE gute Datenraten

Zwar war LTE nie Vertragsbestandteil bei Congstar, dennoch konnte man es bisher mit einem Postpaid-Vertrag innerhalb der angegebenen Geschwindigkeiten (7,2 Mbit/s) nutzen – praktisch, wenn der UMTS-Empfang schlecht war. Dies scheint sich nun zu ändern, sowohl im Telefon-Treff.de-Forum als auch auf Teltarif.de gibt es entsprechende Meldungen. Etwas offizielles von Congstar oder der Telekom gibt es zu dem Thema nicht. Bisher war Congstar als Telekom-Tochter in der besonderen Situation, LTE mit anbieten zu können – anderen Discountern ist dies ansonsten verwehrt gewesen.

Welche Strategie die Telekom dabei verfolgt ist noch unklar, ebenso ob alle bestehenden Verträge umgestellt werden. Bisher scheint es so zu sein, das nur bei einem Neuvertrag oder Tarifwechsel kein LTE mehr möglich ist. Bei meinem eigenen Vertrag bei Congstar gibt es stand heute (17.02.2014) noch keine Probleme, LTE mit einem iPhone 5 zu nutzen – die Geschwindigkeiten sind nach wie vor gut, das Gerät bucht sich über LTE ein. Wahrscheinlich will die Telekom LTE mehr als Premium-Produkt vermarkten, da passt es natürlich schlecht wenn man es auch beim eigenen Discounter bekommt (wenn auch gedrosselt).

Prinzipiell wäre es schade, wenn Congstar dieses Alleinstellungsmerkmal verlieren würde. Viele Kunden werden sich dann wahrscheinlich überlegen, ob sie einen Vertrag bei der Telekom abschließen oder doch eher bei einem der drei anderen Netzbetreiber. Es wäre zumindest eine nette Geste, wenn LTE zumindest für Bestandskunden erhalten bliebe – auch wenn es nie Bestandteil des Vertrags war. Solange keine Stellungnahme von Congstar vorliegt sollte man zumindest nicht mit LTE als Hauptgrund einen Vertrag bei Congstar abschließen.

Update 29.03.2014
Anscheinend ist es jetzt so, dass Congstar zumindest in Bestandverträgen und im 9-Cent-Postpaid-Tarif nach wie vor LTE erlauben würde – gedrosselt auf 7,2 Mbit/s. In den Allnet-Flat-Tarifen ist LTE nicht mehr möglich.

Update 16.05.2015
Auch über ein Jahr später kann man mit einem Congstar-Smart-Tarif noch in den Genuss von LTE kommen. Es wird zwar nach wie vor bei 7,2 Mbit/s gedrosselt, aber gerade unterwegs profitiert man von besserer Netzabdeckung: wo andere nur EDGE bekommen, hat die Telekom teilweise schon LTE ausgebaut, was dann auch den Congstar-Kunden zugute kommt. Allgemein ist die Latenz auch niedriger, sodass man ein schnelleres „Surf-Gefühl“ als mit 3G/UMTS bekommt.

One thought on “Congstar und LTE: bald nicht mehr möglich?

  1. sorry weis nicht ob ich hier richtig bin habe mein atv auf linux xbmc gefalscht hat alles super funktioniert nun habe ich das problem ich bekomme kein kontakt zum internet habe alle zugangsdaten eingegeben aber es lässt sich nicht speichern er hat es angenommen aber wennn ich auf speichen gehe ist alles wieder weg was mache ich falsch würde mich über einen rat freuen LG Harry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu