CarbonROM: Android 7.1.2 für Sony Z3 Compact (Update: 8.1 „Oreo“)

Wer ein Sony Z3 Compact sein eigen nennt, ist seitens der offiziellen Sony-Updates auf Android 6.0.1 beschränkt – Abhilfe schaffen alternative ROMs wie das CarbonROM.

CarbonROM: Android 7.1.2 für Sony Z3 Compact
CarbonROM: Android 7.1.2 für Sony Z3 Compact
Sony selbst wird für das Z3 sowie das Z3 Compact keine weiteren Updates bereitstellen – Android 6.0.1 bleibt also die aktuellste Version. Sony erlaubt zum Glück das einfache Entsperren des Bootloaders, sodass andere ROMs installiert werden können.

Bevor CarbonROM installiert werden kann, muss ein Custom Recovery System installiert werden: TWRP ist ein gängiges System dafür. Die jeweils aktuelle Version von CarbonROM gibt es auf der Webseites des Projekts unter get.carbonrom.org

Nach dem Flashen, wobei alle Daten verloren gehen, steht das neue ROM zur Verfügung. Nachdem die erste Version noch etwas „holperig“ war (so funktionierte die Kamera nicht auf anhieb), sind mit dem aktuellen Stand die meisten Probleme ausgemerzt. Vorteil der wöchentlichen Updates: die Security Fixes sind ebenfalls immer aktuell.

CarbonROM 7.1.2 im Alltag

Sony Z3 Compact Android 7.1.2
Sony Z3 Compact Android 7.1.2
Auch wenn das Z3 Compact nicht zu den neuesten Geräten zählt (es wurde 2014 vorgestellt und arbeitet mit einem Snapdragon-801-SoC), die Alltags-Performance ist durchaus noch gut (und deutlich besser als die des Moto G 1. Generation). Einziger Nachteil: die Kamera-Qualität leidet, da bestimmte DRM-Codes verloren gehen beim Flashen. Die Kamera bleibt aber durchaus brauchbar. Auch die Hardware-Buttons (im wesentlichen der Kamera-Button) funktionieren nicht 100%.

Die weiteren Vorteile des Z3 Compact (Wasser- und Staubschutz, kleines Display und gute Akkulaufzeit) bleiben natürlich erhalten, nur eben mit aktuellem Android. Gebrauchte Geräte gibt es bei Ebay für um die 130,- Euro, zum Teil auch günstiger.

Update: CarbonROM 8.1

CarbonROM „Noct“ auf Basis von Android 8.1 „Oreo“
CarbonROM „Noct“ auf Basis von Android 8.1 „Oreo“
Die Macher von CarbonROM haben die Varianten auf Basis von Android 7.1.2 eingestellt, haben Version 8.0 übersprungen und sind direkt auf die aktuelle Version 8.1 „Oreo“ gesprungen: CarbonROM „Noct“. Wenn man bereits CarbonROM in der früheren Version installiert hatte, kann man über das vorhandene Recovery-System auf die neue Version updaten.

Die Änderungen sind weiterhin sehr dezent, im wesentlichen entspricht es Stock-Android. Was besser funktioniert als in der bisherigen Version ist der Kamera-Button am Z3 Compact, der jetzt auch tatsächlich für das Auslösen der Kamera und zum Fokussieren genutzt werden kann.

Ansonsten gibt es weiterhin wöchentliche Updates, die auch als partielles Update installiert werden können – dies scheint aber noch etwas wackelig zu sein, zumindest bei meinem Gerät hat sich das Update auch einmal aufgehangen. Ebenfalls problematisch ist, dass nicht immer der Device-Name richtig gesetzt zu scheint. Dies lässt sich nur mit dem Entpacken der ROM-ZIP und einer Anpassung der entsprechenden Dateien umgehen, danach ist eine Installation aber problemlos.

Das Z3 Compact von Sony bekommt damit noch einmal eine deutliche Lebenszeitverlängerung, nachdem der Snapdragon 821 noch durchaus konkurrenzfähig ist (und schneller als zum Beispiel der Snapdragon 625 im Xiami Mi A1).

4 thoughts on “CarbonROM: Android 7.1.2 für Sony Z3 Compact (Update: 8.1 „Oreo“)

    1. Stimmt, da muss ich mal aktualisieren – mittlerweile verwende ich es mit der neuen CarbonROM-Version, die auf Android 8.1 „Oreo“ basiert.

  1. aktuell hab ich das Problem, dass die Android-„Tasten“ nicht funktionieren – nicht mal im Recovery, vielleicht hat der Touchscreen in dem Bereich auch einen Schlag weg. Von daher kann ich es aktuell leider nicht ausprobieren, ob VoLTE geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu