Android-Market mit Bezahlanwendungen in Deutschland

Ab sofort können auch im deutschen Android-Market Anwendungen gekauft werden – bisher war dies nur in den USA möglich. Dadurch ergibt sich für die Entwickler ein weiterer Anreiz, Applikationen für das G1 zu erstellen, und auch aufwendigere Anwendungen werden wahrscheinlich in nächster Zeit auf den Markt kommen.

Einzige Einschränkung derzeit noch: nur US-Entwickler können derzeit Bezahl-Anwendungen einstellen – deutsche Entwickler müssen sich noch etwas gedulden, bis sie Geld mit ihren Anwendungen verdienen können, laut Golem.de dauert es noch ein paar Wochen bis dies möglich ist. Damit schließt Googles Android Market weiter in Richtung App-Store auf.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch
Nach oben blättern