Xiaomi Mi A1: Android One Einstieg

Xiaomi bietet mit dem Mi A1 ein Mittelklasse-Gerät mit Android One – Updates & LTE-Band 20 inklusive.

Xiaomi Mi A1 - Android One
Xiaomi Mi A1 – Android One
Bisher war bei Smartphones des chinesischen Herstellers Xiaomi die Unterstützung des in Deutschland von vielen Netzbetreiber LTE Band 20 ein Problem. Mit dem A1 gibt es jetzt auch eine internationale Version, die direkt in Deutschland verkauft wird.

Technische Daten

  • Octa-core Snapdragon 625 Prozessor, max 2.0 GHz
  • Adreno 506 graphics 650 MHz
  • 4 GB RAM, 64 GB Speicher
  • WiFi 802.11a/b/g/n/ac, 2.4GHz & 5 GHz
  • GPS, AGPS, GLONASS, BEIDOU

Performance

Geekbench 4 auf Xiaomi Mi A1
Geekbench 4 auf Xiaomi Mi A1
Der Snapdragon 625 bietet einen Cortex-A53 Octa-Core Prozessor mit maximal 2 Gigahertz Takt, das X9 LTE Modem unterstützt 4G+ (Category 7) mit maximale 300 Mbit/s downstream und 150 MBit/s upload. Für Alltagsaufgaben ist die Leistung vollkommen ausreichend. Im Geekbench 4 erreicht das SoC Werte von 875 im Single-Core und 4279 im Multi-Core-Benchmark. Geräte mit dem ebenfalls schon älteren Snapdragon 820 erreichen Wert von um 1.600 Punkten im Singlecore und 4.000 Punkten im Multi-Core-Benchmark – bei Apps, die von mehreren Kernen nicht profitieren, ist der Snapdragon 625 also langsamer.

Zum Vergleich: ein iPhone X, welches mit dem A11 Bionic SoC am obersten Ende der Performance-Leiter steht, erreicht über 4.000 Punkte im Single-Core-Benchmark und über 10.000 im Multi-Core – kostet dafür aber auch fast 1.000 Euro mehr als das Xiaomi mi A1.

Kamera

Xiaomi setzt auf eine Dual-Kamera mit zwei 12 Megapixel-Sensoren und je einer Weitwinkel-Linse mit Blende f/2.2 und einer Tele-Linse mit f/2.6. Natürlich wird nicht die Qualität eines High-End-Geräts erreicht, bei gutem Licht lassen sich aber durchaus ansehnliche Bilder schießen.

Links: iPhone X, rechts: Xiaomi Mi A1
Links: iPhone X, rechts: Xiaomi Mi A1

Updates: aktuell mit Android One?

Sicherheitsupdates
Sicherheitsupdates
Googles „Android One“-Programm listet das Xiaomi Mi A1 als offizielles Gerät: damit sollten Updates auf die jeweils aktuelle Android-Version für zwei Jahre sichergestellt sein. Android „Oreo“ 8.0 wurde ausgeliefert, die derzeit aktuelle Version 8.1 steht noch nicht bereit. Sicherheitsupdates scheinen ein paar Wochen verzögert zu erscheinen, das März 2018-Update wurde am 25.03.2018 ausgeliefert.

Wie Xiaomis Update-Politik sich auf die kommenden Updates auswirkt, wird die Zeit zeigen. Bisher waren die Geräte des chinesischen Herstellers nicht unbedingt für schnelle Updates auf neue Android-Versionen bekannt.

Akkulaufzeit

Der Akku mit 3080mAh-Kapazität reicht bei normaler Nutzung locker über den Tag – wer wenig mit dem Smartphone macht, kommt auf Laufzeiten von 3-4 Tagen (immer abhängig vom Empfang und ob man WLAN verwendet oder nicht).

Xiaomi Mi A1: Fazit

Für unter 200,- Euro bekommt man mit dem Xiaomi Mi A1 viel Android-Smartphone fürs Geld: der Snapdragon 625 bietet genug Leistung, das 5,5-Zoll-Display löst mit Full-HD hoch genug auf. Wenn Xiaomi es jetzt noch schafft, die mit Android One eingeführten Update-Regeln einzuhalten, ist das A1 eine klare Kaufempfehlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu