Google kauft Handysparte von Motorola

Eine etwas überraschende Mitteilung hat Google heute gemacht: man beabsichtigt, die Mobilfunksparte von Motorola zu kaufen. Der Kaufpreis soll 12,5 Milliarden US-Dollar betragen, der Deal soll – sofern die zuständigen Behörden zustimmen – bis zum Ende des Jahres abgewickelt werden. Google verspricht sich davon natürlich in erster Linie eine bessere Position bei den Patenstreitigkeiten um Android, kann aber so auch selbst eigene Handys herstellen.

Wie Golem berichtet hat Google die fünf größten Hersteller von Android-Geräten vorab informiert – diese sollen den Deal positiv aufgenommen haben, denn in der Praxis kommt kein Mitbewerber dazu. Bis Google tatsächlich ein wirklich komplett selbst entwickeltes Handy auf den Markt bringen dürfte die zweite Jahreshälfte 2012 erreicht sein. Trotzdem ist es gut, dass nun ein weiterer Player auf dem Mobilfunktmarkt auftritt, der sowohl Hardware als auch Software wirklich aus einer Hand anbieten kann. Ansonsten kann dies nur Apple sowie Microsoft/Nokia.

Es bleibt also spannend, wie sich der Handy/Smartphone-Markt weiter entwickelt – als nächstes wird Apple erst einmal sein iPhone 5 vorstellen, bevor dann die Windows Phones von Nokia auf den Markt kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu