FreeNAS Corral: Debian als Virtual Maschine

Mit FreeNAS 10 „Corral“ ist ein neues System für virtuelle Maschinen integriert worden. Ein Template: Debian 8.4.0.

FreeNAS „Corral“ virtuelle Maschine Debian 8.4.0
FreeNAS „Corral“ virtuelle Maschine Debian 8.4.0

Da ein FreeNAS-Server eh die meiste Zeit aktiv ist, kann man mittels der Funktion für virtuelle Maschinen ein Raspberry Pi einfach ersetzt werden. Zudem lassen sich auch leistungsfordernde Anwendungen wie ein OpenVPN-Server oder ein VPN-Gateway einfach umsetzen.

Die Einrichtung ist einfach: es gibt eine Liste von Templates für verschiedene Betriebssysteme, darunter auch grafische Distributionen wie Linux Mint. Auch Windows als Gast wäre möglich, dafür ist aber ein externes Medium nötig und die Installation ist nicht mit einem fertigen Template möglich. Aus der Möglichkeit, virtuelle Maschinen zu verwenden, ergeben sich die verschiedensten Anwendungs-Szenarien:

„Pi Hole“: Adblocking per DNS-Server

FreeNAS „Corral“ virtuelle Maschine: Pi Hole
FreeNAS „Corral“ virtuelle Maschine: Pi Hole
Ein Einsatzzweck des Debian in der virtuellen Maschine unter FreeNAS ist zum Beispiel die Verwendung als Werbe-Blockender DNS-Server. Dies kann man selbst konfigurieren, oder „Pi-Hole“ verwenden.

Eigentlich ist die Software für die Verwendung mit einem Raspberry Pi gedacht, funktioniert aber auch problemlos mit dem x86-Debian.

FreeNAS OpenVPN-Server

Um sowohl Zugriff auf das heimische Netzwerk zu bekommen, Daten zu speichern und die Pi-Hole-Funktionen zu nutzen bietet sich ein OpenVPN-Server an. Hier kann die selbe virtuelle Maschine genutzt werden, die Konfiguration wurde erstklassig bei Digitalocean beschrieben.

Mit dem iPhone kann man dann z.B. auf die Daten im heimischen Netzwerk zugreifen oder den gesamten Internet-Traffic in einem unsicheren WLAN verschlüsselt über den eigenen Anschluss leiten.

In der nächsten Zeit werde ich verschiedene andere Anwendungen ausprobieren, zum Beispiel könnte auch ein kompletter Webserver mit auf dem NAS laufen, um eine lokale Testumgebung zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *