FreeNAS 9.1.0 erschienen

FreeNAS 9.1.0 ist erschienen. Die neue FreeNAS-Version basiert auf FreeBSD 9.1-STABLE und bringt Neuerungen in verschiedenen Bereichen, unter anderem:

  • ZFS unterstützt jetzt Flags, TRIM, verbesserte Benachrichtigungen beim Entfernen von Laufwerken sowie LZ4-Komprimierung
  • Das Plugin-Interface wurde überarbeitet: FreeNAS-Plugins können nun direkt von einem FreeNAS-Repository installiert werden
  • es können mehrere Plugin-Jails angelegt werden und parallel benutzt werden
  • Verbesserter Volume-Manager, der automatisch auf Volumes auf Performance optimieren kann
  • Verbesserungen am Verschlüsselungssystem


ZFS-Pools, die geupgradet werden, können nicht mehr mit ältereren FreeNAS-Version verwendet werden bzw. nicht mehr zurückgewandelt werden. Dieser Schritt ist also mit Bedacht – und idealerweise einem Backup – auszuführen, auch wenn ein Backup bei einem NAS aufgrund der Datenmenge nicht so einfach zu realisieren ist. Wenn der FreeNAS-Plugin-Jail auf die neue Version gebracht werden soll, muss ein Upgrade-Script ausgeführt werden:

/root/migrate_pluginjail.sh -D

Neueinsteiger oder Upgrade-Willige (ich werde das Upgrade im Laufe des Wochenende auf meinem HP N36L Microserver durchführen) können die passenden Dateien auf der Sourceforge-Seite des FreeNAS-Projects beziehen. Sie stehen für 32- und für 64-Bit-Systeme zum Download:

Wer ein neues FreeNAS-System aufbauen will findet hier eine FreeNAS-Einkaufsliste auf Basis des HP N54L mit 2,2 GHz.