Congstar: Komprimierung mit Speed-Manager beeinflussen

Einstellung der Komprimierung mit Congstar
Congstar nutz das T-Mobile-Netz, sodass auch einige Funktionen zur Verfügung stehen. Eine spannende: der Speed-Manager unter http://speed.telekom.de (funktioniert nur mit einer congstar oder anderen SIM-Karte im T-Mobile-Netz), mit dem die Bild- und HTML-Komprimierung beeinflusst werden kann. Per Default ist die On-The-Fly-Komprimierung des Codes, aber nicht der Bilder gewählt. Will man schnellere Übertragung der Daten ohne Rücksicht auf Kompressionsartefakte, kann „Komprimierte Bild- und Videoübertragung“ gewählt werde, für Datenübertragung ohne Eingriff durch T-Mobile „keine Optimierung“. Letztere Option kann auf Seiten wie Facebook helfen, wenn Javascripte nicht korrekt ausgeführt werden.

Sich den Datenverbrauch des aktuellen Monats über pass.telekom.de anzeigen zu lassen funktioniert dagegen leider nicht – hier ist man bei Congstar anscheinend derzeit noch im Blindflug, genauso wie Features wie Visual Voicemail fehlen. Aber vielleicht bessert hier die Telekom-Tochter noch nach, die reine Leistung (Telefonie und Datenübertragung) sowie die Preise passen schon.

Update 2013

Telekom Speed-Manager deaktiviert
Telekom Speed-Manager wurde deaktiviert
Anscheinend hat die Telekom den Speedmanager bzw. die Möglichkeit diesen zu beeinflussen deaktiviert – zumindest kommt eine entsprechende Meldung, wenn man mit einer Congstar-SIM versucht die entsprechende Seite aufzurufen.

Im Zeitalter von LTE und ähnlich schnellen mobilen Datenverbindungen ist ein Service wie das Speedmanager auch nicht mehr wirklich nötig. Wer jedoch dennoch Daten komprimieren will kann mittels Raspberry Pi, Privoxy & Ziproxy selbst etwas ähnliches wie den Speed-Manager zusammenstellen – auch wenn dies nicht so einfach ist wie die Verwendung des Speedmanagers.