Schlagwort: Nginx

kadder.de via IPv6 erreichbar

Eine Meldung in eigener Sache: www.tech-blogger.net ist nicht nur via HTTPS/SPDY erreichbar, sondern hat ab sofort auch eine IPv6-Adresse. Damit wird zwar keine IPv4-Adresse gespart (die Zahl der zur Verfügung stehenden IPv4-Adressen ist begrenzt, wogegen IPv6 einen nahezu unendlichen Adressraum bietet), dennoch ist es ein Schritt in Richtung des „Internet

Weiterlesen >>

Pagespeed: Nginx + Memcached + PHP5-FPM

Nginx mit PHP5-FPM ist schon recht schnell, werden fertige Seiten mittels Memcached gespeichert lässt sich die Ladezeit noch weiter reduzieren. Die Umsetzung ist einfach. Dieser Beitrag ist inspiriert von einer Anleitung auf 6tech.org und auf aktuelle Software-Versionen übertragen. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit das Nginx-Setup von Memcached profitieren kann:

Weiterlesen >>

Nginx mit SSL und SPDY

Wie einigen vielleicht aufgefallen ist, läuft mein Blog kadder.de neuerdings über eine verschlüsselte Verbindung (zu erkennen am HTTPS-Symbol in der Browser-Leiste). Hauptgrund für diese Umstellung, die leider etwas Zeit bei der First Byte Time kostet, war die Möglichkeit, Verbindung auch via SPDY für entsprechende Browser (z.B. Chrome) anzubieten. Außerdem hat

Weiterlesen >>

Speed Index < 1000 mit Nginx, ngx_pagespeed, PHP, W3TC

Nichts ist nerviger als langsam ladende Webseiten – wer WordPress selbst hostet (in meinem Fall auf einem Cloudserver bei JiffyBox) hat jedoch etliche Luft für Optimierungen. Hier stelle ich einige vor. Das Endergebnis vorweg: für die Blog-Startseite unter www.tech-blogger.net ermittelte Webpagetest.org am 09. November 2013 einen Speed-Index von 601 (kleiner

Weiterlesen >>

nginx: Expires für Bilder

Nachdem ich erst versucht habe, nginx dazu zu überreden, nur Bilder über einen entsprechenden „location“-Block mit einem expires-Header zu versehen. Das hat leider nicht geklappt (Ergebnis: Bilder wurden nicht mehr gefunden). Lösung: für die globale location entsprechend gesetzt greifen die expires-Header (jetzt bei mir auf 8d gestellt). location / {

Weiterlesen >>

Nginx: GZIP aktivieren

Um die Datenübertragung zu beschleunigen und den Datentransfer zu minimieren sollte GZIP für JavaScript, CSS und HTML-Dateien aktiviert werden. Per default ist Gzip nicht für alle relevanten Mimetypes aktiviert, sodass dies in der nginx.conf nachgeholt werden sollte (im http-Bereich hinzufügen): gzip on; gzip_disable „MSIE [1-6]\.(?!.*SV1)“; gzip_proxied any; gzip_buffers 16 8k;

Weiterlesen >>