LTE-Roaming in Europa auch mit Congstar

Die Telekom ermöglich ihren Kunden die Nutzung von LTE-Datennetzen im europäischen Ausland. Dies ist zumindest in Italien auch mit Congstar möglich.

Mit Congstar LTE in Italien nutzen
Mit Congstar LTE in Italien nutzen
Wenn man über einen Congstar-Tarif verfügt, der in Deutschland die Nutzung des 4G-Netzes der Telekom möglich macht, kann man damit anscheinend auch das von der Telekom angebotene Roaming nutzen. Die Geschwindigkeit wird auf das gleiche Limit begrenzt wie in Deutschland – mehr als 7,2 Mbit/s sind also auch im Ausland nicht möglich. Ansonsten ist der Ablauf wie gewohnt, man bucht ein Datenpaket (z.B. 50 MB für 24 Stunden) welches dann relativ schnell aufgebraucht wird.

Was jetzt noch fehlt sind größere Datenpakete – mit 50 Megabyte kommt man selbst wenn man vorsichtig surft und Google Chrome mit Datenkomprimierung benutzt nicht sonderlich weit. Aber um mal ein Bild auf Facebook hochzuladen reicht es durchaus aus, hier profitiert man dann auch von der höheren Geschwindigkeit. Im Ausland ist es aber nach wie vor ratsamer, eine Wifi-Verbindung zu nutzen – diese dann natürlich geschützt von einer VPN-Verbindung, ansonsten könnte man ja gleich Aufkleber mit seinen Passwörtern verteilen. Oder man verzichtet, wenn es eine Urlaubsreise ist, gleich ganz auf Internet – der Entspannung hilft das meist am Besten.

Auf der Congstar-Webseite gibt es, wie zur Lte-Nutzung in Deutschland, keine Informationen, es dürften aber die selben Regeln gelten die die Telekom auf ihrer Homepage veröffentlicht hat: „Mit LTE auch im Ausland schneller surfen„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu