Congstar LTE: bis 50 MBit/s im Telekom-Netz

Wie teltarif.de mit Bezug auf die Freenet Bilanz-Pressekonferenz berichtet, wird es Congstar ab dem 06.03. möglich sein, LTE im Netz der Telekom anzubieten.

Bisher war die LTE-Nutzung nur in alten Verträgen möglich, die sich nach wie vor ins Telekom-LTE-Netz Einbuchen – wenn auch gedrosselt auf 7,2 MBit/s. Ein entsprechender 9-Cent-Tarif, bei dem nie irgendwelche Optionen gebucht wurden, ist in meinem direkten Umfeld noch im Einsatz. Aktuelle Verträge sind bei Congstar auf UTMS beschränkt, was beim Fokus der Telekom auf LTE-Ausbau zunehmend zu einem Problem wird.

Congstar bald mit LTE? In Altverträgen zum Teil schon möglich.
Congstar bald mit LTE? In Altverträgen zum Teil schon möglich.

 
LTE soll als (wahrscheinlich kostenpflichtige) Option unter dem Arbeitsnamen „Speed“ kommen – die Geschwindigkeit die sich dahinter verbirgt wird vermutlich 50 MBit/s betragen. Das ist deutlich weniger als das Telekom-Netz maximal hergibt, und nicht wesentlich über den 42 Mbit/s die Congstar im Datenturbo über HSDPA bietet. Offen ist, ob mit der LTE-Unterstützung dann auch die Möglichkeit für VoLTE kommt.

Neben Congstar sollen auch die Freenet-Marken wie Mobilcom-Debitel, Klarmobil und weitere gerade für günstige Tarife die Möglichkeit der LTE-Nutzung bekommen – Freenet sieht darin auch einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Wettbewerbern wie 1&1, die derzeit im Vodafone-Netz keine LTE-Option bieten können. Wenn die Telekom vorlegt ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis Vodafone nachzieht.

Update:

Congstar Highspeed-Option (Quelle: congstar.de)
Congstar Highspeed-Option (Quelle: congstar.de)
Congstar hat nun die „Highspeed“-Option eingeführt, die Datenübertragungsraten von bis zu 50 MBit/s ermöglicht. Die 300 MBit/s, die das Telekom-Netz maximal bereithält, bleiben der Hauptmarke vorbehalten.

Ebenso lässt sich die Option nicht in allen Tarifen buchen, sondern nur zur Allnet Flat bzw. und Allnet Flat Plus. Dadurch werden die Tarife deutlich unattraktiver: mindestens 25,- Euro pro Monat werden fällig. Was fehlt: Voice-over-LTE und WlanCall – bei Telefonie kann man also nicht von der durch LTE besseren Netzabdeckung profitieren.

Ob die Highspeed-Option auch für andere Tarife kommt, ist noch offen – entsprechende Gerüchte gibt es, eine offizielle Ankündigung steht noch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu