Speicherlimit bei Android-Apps soll fallen

Derzeit können Anwendungen auf Android-Geräten nur auf dem Geräte-Speicher installiert werden, die Speicherkarte steht nicht zur Verfügung. Das begrenzt den nutzbaren Speicher deutlich, denn anders als z.B. das Iphone sind Android-Handys nur mit einem relativ kleinen Gerätespeicher ausgerüstet.

Laut Techcrunch.com arbeitet man derzeit an einer Lösung, wie der gesamte zur Verfügung stehende Speicher (inklusive Speicherkarte) für Anwendungen genutzt werden kann. Wann dieses Update erscheint und für welche Geräte es verfügbar sein wird ist noch offen – hoffen wir, das es auch für ältere Geräte wie das G1 kommen wird.

2 Gedanken zu "Speicherlimit bei Android-Apps soll fallen".

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch
Nach oben blättern