Vodafone bringt Update auf Android 2.2 für Nexus One später

Anscheinend ist selbst der Kauf eines Gerätes direkt aus dem Hause Google kein Garant dafür, Softwareupdates zusammen mit den anderen Kunden zu bekommen: Käufer, die ihr Nexus One über Vodafone bezogen haben, müssen sich noch etwas gedulden. Laut Vodafone dauert es noch ca. 2 Wochen, bis die Überprüfung des Updates auf Android 2.2 abgeschlossen ist.

Bauchschmerzen bereitet den Netzbetreibern wahrscheinlich die Möglichkeit, via Tethering das Handy in einen Hotspot zu verwandeln und andere am eigenen Datentarif teilhaben zu lassen. Deaktiviert werden soll diese Funktion nicht, aber gesondert abgerechnet werden – anscheinend macht es für die Netzbetreiber einen Unterschied, ob ein Gerät das Inklusiv-Volumen verbraucht oder mehrere. Auf jeden Fall hat sich für die Netzbetreiber hier eine weitere Einnahmequelle aufgetan.