T-Mobile bringt Android 1.5 auf das G1

Für das T-Mobile G1 wird es anfang Mai das neue Android OS 1.5 (Cupcake) geben. Das Update wird „over-the-air“ eingespielt, d.h. der User braucht nur noch die Installation bestätigen.

Damit reagiert T-Mobile auf das HTC Magic, welches bei Vodafone im Programm ist und setzt ein Zeichen gegen die Befürchtungen, T-Mobile-Kunden müssten noch länger auf die neue Android-Software, welche deutliche Fortschritte und Verbesserungen beinhaltet, warten.

Eine der Neuerungen: die bisher unumgängliche Anmeldung bei Google entfällt, das G1 kann nun auch ohne Google-Account genutzt werden die Funktionen sind jetzt optional.