Motorola Droid 2 mit verbesserter Tastatur und mehr Takt

Der Nachfolger des Motorola Droids (hierzulande Milestone) soll dem ersten Android Smartphones ähneln, aber das Kundenfeedback insbesondere zur Tastatur mit einbeziehen. So ist auf den Bildern zu erkennen, dass die Tasten nun leicht gewölbt sind und nicht mehr absolut flach wie bisher.

Der Prozessor soll mit 750 MHz arbeiten (damit immer noch etwas langsamer als bei Googles Nexus One), das Display 3,7 Zoll in der Diagonalen messen. Betriebssystem soll laut Droid-life.com erst einmal Android 2.1 sein, außer Verizon entscheidet sich dazu, auf den letzten Drücker noch Android 2.2 zu bringen. Ebenfalls mit dabei: Motoblur in einer neuen Version.

2 Gedanken zu "Motorola Droid 2 mit verbesserter Tastatur und mehr Takt".

  1. Hi. Neben dem 750 mhz cpu gibt es eine überarbeitete tastatur und satte 8 GB internen Speicher. Zudem noch Wifi Tethering und Motoblur auf der Software Seite. Weitere Änderungen sind mir nicht bekannt. Übrigens sollte man sich nicht auf die schieren mhz zahlen verlassen. Sollte die CPU der omap 3640 sein, rennt diese auch mit 750 mhz einem 1 ghz nexus auf und davon wegen der besseren architektur.

  2. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es sich bei diesem neuen Smartphone um einen Verkaufsschlager handeln wird. Langsam hat Apple nun wirklich keinen Vorsprung mehr und mit dem Milestone hat Motorola eine Marke geschaffen, die ebenfalls einen sehr großen Wert hat. Immerhin verbinde ich mit dem Namen Milestone Qualität und hochwertige Technik.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEDeutsch
Nach oben blättern