Smartphone-Hersteller nicht in der Lage, Android-Updates anzubieten?

Anscheinend sind die Smartphone-Hersteller nicht willens oder in der Lage, Updates für ihre Geräte anzubieten, auch wenn es bereits neue Android-Versionen gibt, die lauffähig wären. Anders lässt es sich nicht erklären, dass immer noch über 60% aller Android-Geräte mit Android 1.5 bzw. 1.6 arbeiten – 2.1 ist die aktuelle Version, die als modifizierte Version auch auf älteren Geräten wie dem T-Mobile G1 funktioniert.

Die Frage ist also: warum gibt es keine Updates seitens der Hersteller? Mögliche Gründe:

  • Neue Geräte mit neuer Software sollen verkauft werden
  • Der Aufwand, herstellereigene Änderungen am Android-OS zu portieren ist zu groß
  • Den Herstellern ist es schlicht egal, was die Kunden wollen

Punkt 3 wird auf jeden Fall eine Rolle spielen, ansonsten gäbe es Updates direkt von den Herstellern. So schauen die Kunden der ersten Android-Smartphone-Generation in die Röhre, und die potentiellen Kunden der aktuellen Version sind abgeschreckt, da sie nicht wissen, wie es weitergeht. Hauptkonkurrent Apple versteht es dagegen, dass auf alle drei Iphone-Varianten ein und die selbe Software läuft, nur limitiert wenn etwas an Hardware fehlt (wie zum Beispiel der Kompass des 3GS oder GPS). Warum ist dies nicht in der Android-Welt möglich?

Quelle: Android Plattform Versions

3 Gedanken zu "Smartphone-Hersteller nicht in der Lage, Android-Updates anzubieten?".

  1. Das ist *exakt* mein Vorbehalt gegenüber Android. Der Closed Shop Apple hat heftige Kritik verdient, zeigt sich hier aber im Vorteil.

  2. Google ist beim Nexus One zum Glück schneller. Problem ist das Customizing der Geräter. Jeder Hersteller baut irgendwelche fest ins OS integrierte Widgets ein und bei Updates gibt es dann immer wieder Probleme. Gerade bei Geräten die nicht so oft verkauft wurden kann man das bemerken.

  3. @Franka

    Naja, dann sollen die Hersteller es einfach lassen – Android + Apps ist doch eigentlich gut genug aus meiner Sicht. Oder es eben hinkriegen, entsprechende Updates doch anzubieten – das es Updates geben wird für Android war ja wohl bekannt 😉

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch
Nach oben blättern